Paul Chalumeau

Paul Chalumeau

Paul Chalumeau wurde 1990 in Casablanca geboren und begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspiel.

Von 2002 bis 2012 studierte er am Konservatorium von Marseille bei Jacqueline Apchié und anschließend bei Christine Généraux (Schülerin von Monique Deschaussées und Alicia de Larrocha), die er weiterhin regelmäßig besuchte. Dort erhielt er sein Abschlusszeugnis mit Auszeichnung.
2013 trat er in die Klasse von Sophie Grattard am Konservatorium von Montpellier ein und setzte gleichzeitig sein Studium der Masso-Kinesitherapie fort. In Meisterkursen profitiert er von den Ratschlägen von Denis Pascal.
Er tritt regelmäßig öffentlich auf, etwa bei Workshops des Lions Club, bei Konzerten der Vorbereitungsklassen des Lycée Thiers, wo er von 2009 bis 2011 Schüler war, oder bei Vorträgen, die er ehrenamtlich hält.
Paul Chalumeau versucht sich auch als Klavierlehrer, Transkriptionist und Komponist. In Zukunft möchte er Leidenschaft und Arbeit miteinander verbinden, indem er seine Fähigkeiten als Masseur, Physiotherapeut und Osteopath in den Dienst von Pianisten stellt.